Gelegentlich mal wieder in der Schwarzamsel zu sehen: Wenn der „Schorsch“ hin und wieder „de Leede vunn soim Ruhesitz uff Gran Canaria hot“, dann packt ihn das Heimweh nach Speyer, nach „seiner“ Schwarzamsel und auch nach seinen alten Bekannten (sagt er). Wie in alten Tagen serviert er dann gelegentlich denen – und natürlich auch den neuen Stammgästen vom Sohn Gerd – die Köstlichkeiten aus Küche und Keller...